Spezialisierte Neurologen in Zürich

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns:

  • Rasche Terminvergabe
  • Erfahrene Fachärzte
  • Modernste Zusatzdiagnostik
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Persönliche Betreuung

Neurologen in Zürich – modernes Neurozentrum am Bellevue

Neurologisches Kompetenzzentrum

Das Neurozentrum Bellevue ist spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von Krankheiten des zentralen und peripheren Nervensystems. In der ruhigen und freundlichen Atmosphäre unseres Zentrums in der Mitte von Zürich nehmen sich unsere Neurologen Zeit für Sie, Ihre Wünsche und Ihre Beschwerden. Als neurologisches Kompetenzzentrum behandeln wir Sie nach dem aktuellen Stand des Wissens und der Forschung. Wir bemühen uns um eine schnelle Abklärung akuter Beschwerden und bieten eine kontinuierliche medizinische Betreuung bei chronischen Erkrankungen.

Durch die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit den Akutspitälern, den führenden Privatkliniken und Rehabilitationskliniken in der Umgebung sorgen wir für eine systematische Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung. Unsere Patienten haben die Gewissheit, fachlich wie menschlich in guten Händen zu sein.

Spezialisierte Fachärzte

Dr. med. Jan Dracklé

Neurologie FMH

Dr. phil. David Eldred

Psychotherapie SBAP

Dr. phil. Martina Hubacher

Neuropsychologie

Dr. med. Günter Krämer

Neurologie FMH

PD Dr. med. Manuel Meyer

Neurologie FMH

Dr. med. Michael Wernz

Neurologie FMH

Dr. med Daniel Zutter

Neurologie FMH, Innere Medizin FMH

Spezialsprechstunden

Nebst einer allgemeinneurologischen Sprechstunde, die auch kurzfristig über notfallmässige Termine verfügt, bietet das Neurozentrum Bellevue Spezialsprechstunden an. Unsere Patienten erhalten hier von ausgewiesenen Spezialisten rasche Abklärung und Behandlung bei Krankheitsbildern wie Multiple Sklerose, M. Parkinson und andere Bewegungsstörungen, Epilepsie, neuromuskuläre Krankheiten (insb. Polyneuropathien) und Kopfschmerzen.

Ausserdem sind wir spezialisiert in der Anwendung von Botulinumtoxin bei Dystonien und Spastik. In enger Zusammenarbeit mit der Klinik Hirslanden sind wir bestens in der Lage, Patienten mit Verdacht auf einen Schlaganfall oder eine sogenannte transitorisch ischämische Attacke (TIA) notfallmässig zu versorgen und bei Bedarf stationär zu behandeln.

Zusatzdiagnostik

Elektroneuromyographie (ENMG)

Messung der Leitfähigkeit von Nerven (ENG) und Muskelaktivität (EMG)

Elektroencephalographie (EEG)

Messung und Aufzeichnung von elektrischen Hirnströmen

Evozierte Potentiale (EP)

Messung von Nervenimpulsen über das Sehen, Fühlen und Bewegen

Neuroangiologie (Doppler/ Duplex)

Ultraschall-Untersuchung zur Messung des Blutflusses im Gehirn

Lumbalpunktion

Entnahme von Nervenwasser (Liquor) aus dem Rückenmarkskanal

Intraoperatives Neuromonitoring (IOM)

Überwachung neurophysiologischer Funktionen bei Operationen